Mittwoch, 1. Oktober 2014

Ein Kumpel für Willy





Willy wird nicht mehr lange ein Einzelhund sein! Zu zweit macht alles noch mehr Spaß!
Der kleine Chico wird in einigen Wochen bei uns einziehen können und unser Leben bereichern.
Chico - geboren unter dem Zuchtnamen "Igor" of the farmfamily ist ein Havaneser mit der seltenen Farbe chocolate-tan. Wie sich seine Farbe entwickeln wird, bleibt noch offen - sein Köpfchen wird hell werden.
Chocolate bezieht sich darauf, dass es kein Schwarzpigment gibt, sondern nur braun. Nase, Augenlider und Fußballen sind braun pigmentiert. Das Braun kann von ganz hellem Lederbraun bis zum dunkelbraun variieren. 
Auch die Augen haben aufgrund des fehlenden Schwarzpigments eine andere Farbe. Welpen haben blaue Augen, die sich später färben. Sie können hellbraun, braun, bernsteinfarben oder auch grün werden.

Es handelt sich beim Chocolate-Hund um eine rezessive Veranlagung,
d. h. beide Eltern müssen Chocolate bzw. Chocolate-Träger sein, um Nachwuchs in dieser Farbe zu bekommen.

Hier seht ihr die Mama "Amelie" (Farbe Cafe-au-lait = chocolate Hündin mit hellem Fell) mit dem gesamten Wurf


                                 Das ist unser kleiner Chico:


Eine erste Begegnung hat auch schon statt gefunden. Willy durfte mitkommen, als wir die Züchterin besucht haben. Allerdings wurde er von dem Hunderudel, welches ihn bellend und nicht begeistert begrüßte, etwas eingeschüchtert und verzog sich unter einem Tisch. Dennoch hat er sich Chicos Geruch schon eingeprägt. Und schließlich hat Willy nach dem Besuch einen tollen Spaziergang in einer schönen Gegend mit Heidewald machen können!


Die vier Welpen, zwei Hündinnen und zwei Rüden, beim Fressen:


                           Chico mit seinem Papa - von hinten:

                                   Die Eltern Anton und Amelie

Das neueste Portrait: