Montag, 25. März 2013

Willy im Pelzmantel

Es ist einfach viel zu kalt für diese Jahreszeit. Ja, man könnte fast meinen, es wäre noch Januar. Gestern hat mein kleiner Hund mehrfach in die Wohnung gepieselt und... gemacht, obwohl wir doch auch draußen waren.
Da wir auch noch nach Schleswig-Holstein fahren werden, (wo es noch kälter sein wird) habe ich mich entschlossen für Willy nach einem Mäntelchen zu schauen.

Nachdem wir einiges anprobiert hatten, haben wir uns für einen ohne diese seltsam um die Beine gewickelten Gummibänder entschieden. 
Und schick sieht der Mantel auch noch aus. Nur die Pieselprobe haben wir noch nicht gemacht...

Heute hatte Willy auch ein ganz schönes Erlebnis. Wir haben nämlich eine Freundin besucht, die zwei Havaneser hat! 
Und Willy hat besonders mit einem der beiden, nämlich mit Emil ganz toll gespielt und getollt. Ja, mein Hund war richtig glücklich, heute.
Trotz der Kälte.
Hier, schaut selbst:

 


 







Donnerstag, 21. März 2013

H i e r !


Heute habe ich ein ganz kleines Video gemacht. Ich bin noch ungeübt in diesen Angelegenheiten. Immerhin ist es mir gelungen, es hochzuladen.

Donnerstag, 14. März 2013

HUNDESCHULE

Wir haben uns inzwischen auch zwei Hundeschulen angeschaut, und uns für eine entschieden. Beim ersten Treff hatte es in Strömen geregnet und der Platz war schlammig. So sahen auch die Welpen nacher aus. Ein weißer Malteser hatte am Ende braune Dreadlocks...
Die Hundetrainerin sagte mir aber zu deshalb habe ich mich noch weiter umgeschaut.
Willy in seiner Box im Auto nach dem Besuch der Hundeschule:
(Er hatte alle Übungen ganz toll gemacht)





Danach war eine Dusche fällig:



Wir haben eine andere Hundeschule gefunden, die mir besser gefällt. Willy kann jetzt schon besser mit anderen Hunden umgehen. Heute haben wir das zweite Treffen - beim ersten Mal war nur ein anderer Welpe anwesend und der 8Jahre alte liebe Collie der Trainerin.










Willy ist wirklich ein ganz lieber, der auch schon allein bleibt, wenn ich in der Schule bin. Meine liebe Nachbarin kommt dann einmal und spielt mit ihm. Das NICHTINDIEHOSEBEIßEN muss er allerdings noch lernen. Wir üben zurzeit das Hörzeichen NEIN. Aber ich muss dranbleiben.
Liebe Grüße von
Cobia mit Willy




Mittwoch, 6. März 2013

Der Frühling hat sich gezeigt...


und wir haben gleich nach der Schule einen schönen Spaziergang im Wald unternommen.
Willy war ganz begeistert - es war sehr ruhig im Wald - keine anderen Hunde:)





  Willy rennt von Herrchen zu Frauchen:


Allerdings sind wir danach ganz schön geschafft...

Dienstag, 5. März 2013

Erster Spaziergang mit Willy

Heute, bei dem schönen Sonnenschein, haben wir mit Willy einen ersten schönen Spaziergang im Rumbachtal (Mülheim) gemacht.
Es gab gute und schlechte Erfahrungen für Willy und auch für mich.

Willy hatte einen Riesenspaß mit uns zu laufen. Allerdings habe ich ihn nur an der Leine laufen gelassen.
Willy ist noch etwas ängstlich. Andere Hunde mag er gar nicht!
Und dann kam da plötzlich so ein großer Hund an - das Herrchen weit weg und ich habe hysterische Panik bekommen!
Das war nicht gut - Willy hat vor Angst "in die Hose gemacht" - das heißt auf meine Hose. Ich habe mit dem fremden Herrchen Stress bekommen...
Och nee.

Dann aber traf ich eine nette Frau mit ihrem Labbi, der ganz lieb war. Willy hat sich dennoch unter der Bank versteckt - der Labby saß friedlich - er mochte kleine Hunde gerne - und ich habe mich mit der Frau unterhalten. Ach, ich muss ja noch viel lernen...

Später haben wir noch 2 andere Havaneser getroffen - nur Willy interessiert sich noch gar nicht für andere Hunde - aber das kommt sicher noch.

Dennoch war es soo schön im Laub:

  Und schließlich sind wir noch eingekehrt - haben draußen Kaffee getrunken und Kuchen gegessen. Willy konnte sich auf einer Decke ausruhen:


Am Ende waren die positiven Erlebnisse doch in der Überzahl.

Montag, 4. März 2013

Endlich...

Frühling!!!

Die Krokusse blühen! Der Himmel ist blau! Es ist wärmer!
Die S O N N E scheint!

Und das ist Willy:


Willy wird morgen 13 Wochen alt. Er ist noch ängstlich, wenn wir anderen Hunden begegnen. Katzen bellt er an - aber wohl auch aus Unsicherheit. Das Fotografieren ist nicht einfach. Von 80 Bildern sind dann maximal fünf einigermaßen brauchbar.




Zur Zeit nimmt er alles ins Maul und ich versuche ihm das Hörzeichen "Aus" beizubringen.