Mittwoch, 5. Dezember 2012

Regenbogenbrücke

Unsere Birmakatze Shiva ist am 3. Dezember über die Regenbogenbrücke gegangen. 18 Jahre und 8 Monate lebte sie hier mit uns im Haus. Sie war eine sehr liebe Katze, ruhig und umgänglich.
In den letzten Jahren war sie taub geworden. Seit einiger Zeit wurde ihr Nierenleiden schlimmer, schließlich konnte sie nur noch erlöst werden. 
Sie ruht nun neben Gino in unserem Garten.



Auch mein Kater Merlin macht mir große Sorgen. Er ist zwar erst 16 - aber seit einigen Wochen hustet er ganz schlimm. Die TÄ hat auch schon ein Röntgtenbild erstellt - seine Lunge weist leider viele kleine Schatten auf. Es könnte sich dabei um Ablagerungen oder um Schlimmeres handeln.
Merlin ist ein sehr ängstlicher Kater, der nicht gut sieht. Er ist sehr sehr anhänglich und es wäre schlimm für mich, ihn zu verlieren. Auch seine Niere weist schlechte Werte auf. Er bekommt auch Medizin. Ich hoffe nun sehr, dass er die zweiwöchige Trennung gut übersteht, denn wir werden ja in den Weihnachtsferien wegfahren. Merlin und Tahnee (sie ist erst 11 und gesund) werden dann 3 mal täglich von der Nachbarin versorgt. Bisher ging das immer gut. Es ist schlimm, wenn Tiere alt werden und vielleicht leiden müssen.

1 Kommentar:

  1. Liebe Petra,
    es tut mir sehr Leid, dass Ihr Shiva gehen lassen mußtet. Ich weiß, wie schwer solch ein Abschied ist, aber es ist sicherlich auch ein Trost, dass sie nun von ihrem Leid erlöst ist. Sie durfte fast 19 Jahre an Eurer Seite verbringen und ist mit Euch durchs Leben gegangen. Daran werdet Ihr Euch immer erinnern.
    Für Euren Merlin wünsche ich Euch alles Gute und dass er sein Katerleben noch eine ganze Weile mit Euch zusammen genießen darf.
    Alles Liebe
    Inge

    AntwortenLöschen

Eure Kommentare feuen mich!