Sonntag, 7. August 2011

Im wärmsten Ort Deutschlands....




bekommen die Storche jetzt auch mal nasse Füße. Da hilft gar nichts - auch in Ihringen hat es heute geregnet! Die Storchengruppe versucht gerade, ihr Gefieder zu trocknen.
Dennoch war es ein warmer Regen, der immer wieder Pausen einlegte, so wir wir beim Radfahren:



Als Grundthema für heute habe ich dennoch nicht das Wetter ausgewählt.



  Darf ich sie einladen zum Tanze, Frau Kröte?


 Smaragdeidechse




                                                                          Gottesanbeterin


Silberblauer Bläuling




Dennoch zum Wetter:


 

Kommentare:

  1. Hi Cobil, genauuuuuuu in Ihringen, da wohnt die Naturwanderin... die liebe Edith...daher weiß ich, was da unten so alles herumfliegt und schon fast wie am Mittelmeer sich Tier und Mensch wohlfühlen....tja - das mit den Störchen ist ja wirklich ein Erlebnis der ganz besonderen Art - wie Deine Fotos mal wieder....großartig!
    Wuff und LG
    Aiko, der sich für eines aber entschieden hat....die Gottesanbeterin...die konnte ich kaum entdecken bzw. finden....Klasse!!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Cobia, deine Fotos sind einfach toll, ein Vergnügen, sie anzuschauen! Dumusst eine unglaubliche Geduld haben, die ganzen doch recht scheuen Tiere so vor die Linse zu bekommen!
    Die Wegarte blüht hier übrigens auch überall am Wegesrand wie noch vieles vieles mehr, eine unglaubliche Vielfalt! Auch davon superschöne Aufnahmen !!!
    Grüßchen,
    nordi

    AntwortenLöschen

Eure Kommentare feuen mich!