Samstag, 21. Mai 2011

Ein neues Rebornbaby


                   R O S E N M I N Z C H E N    nach dem Bausatz "Sunshine" von Marita Winters

... ist fast ganz fertig geworden. Es fehlen noch die Haare - leider mache ich das sogenannte Rooting nicht so gerne. Es nimmt mehrere Tage Arbeit in Anspruch - dazu fehlt mir einfach die Zeit im Moment. Und das Hairpainting habe ich noch gar nicht geübt.

Seit letztem Sommer mache ich hin und wieder auch Rebornbabys, das sind Babypuppen, die so gestaltet (d.h. gefärbt) werden, dass sie ein lebensechtes Hautbild bekommen. Dabei gehe ich von einem Puppenbausatz aus Vinyl aus. Der besteht aus den Gliedmaßen und Kopf. Den Körper der Puppe lasse ich von einer Spezialistin aus Wildlederimitat anfertigen. Mehr darüber könnt Ihr, wenn ihr mögt, auf meine HP http://www.rosenminzchen.de/ erfahren.

Hier ist also ROSENMINZCHEN - genannt nach dem Namen meiner "Nursery".
Zunächst eine Übersicht:



Dann einzelne Bilder - im von mir gestricktem Outfit (Mütze und Windel) oder im
Sommerstrampler










Detailaufnahme Fußnägel:

Detailaufnahme Gesicht:


Ihr könnt Spucke am Mund und kleine Grieskörnchen (Milkspots) auf der Nase erkennen.
Meine Fotografischen Fähigkeiten in diesem Bereich möchte ich noch ausbauen.

Nächste Woche bin ich auf Klassenfahrt mit einer 5. Klasse. :) Danach werde ich bis Anfang Juli mit ZEUGNISSCHREIBEN beschäftigt sein. Und zwar keine Noten schreiben (haben wir in den unteren Klassen der Waldorfschule nicht) sonderen schriftlich formulierte Zeugnisse.
Liebe Grüße
Cobia




Samstag, 14. Mai 2011

Puppen

Eine meiner Leidenschaften sind Puppen. Naturpuppen - mache ich seit 3 Jahren für Kinder zum Verkauf - Rebornbabys mache ich auch hin und wieder.
Eigentlich wollte ich heute eine ganz neue Färbetechnik für Rebornbabys ausprobieren. Ich hatte schon alles bereitgestellt und den extra dafür angeschaften Ofen ausprobiert. Dann stellte ich jedoch fest, dass mir der Verdünner für die Farbe fehlte. Ok. Ich habe alles wieder weggeräumt und erst einmal den Gartenzaun gestrichen. Auf jedenfall wollte ich dann heute "Ergebnisorientiert" arbeiten. Danach habe ich dann Puppen fotografiert.


Neu entdeckt habe ich die Kitz'n'Catspuppen der Firma Heart and Soul.

 Dieses sind sowohl Spielpuppen für (größere) Kinder als auch Sammlerpuppen für Erwachsene.
Schön finde ich, dass diese Puppen mit 9 bzw. 11 Gelenken versehen sind und somit schön in Szene gesetzt werden können. So können sie frei stehen, sitzen und lebendige Positionen einnehmen.
Kleider machen ja bekanntlich Leute - und auch hier hat die Künstlerin sich etwas einfallen lassen. Echte kleine Reißverschlüsse, Miniknöpfchen oder Häkchen.
Da ich im Englischunterricht einer 4. Klasse das Thema "Clothing" behandle, habe ich einen Jungen dieser Puppen mitgebracht und wir haben beschrieben was er an hat. Die Kinder hatten einen Riesenspaß, fanden aber dass der Junge (ALISTER) ein "Streber" und kein "Cooler" sei.

Auf den ersten Bildern seht ihr Helen.
Helen is wearing a very fine blouse, a tank top, white leggins, printed shorts and espandrilles shoes.
And she has got a beach basket.


Mit Cobias-Teddybear "Blue"

HELEN

In her beach basket sits her soft toy - a cat



                              
 Meine beiden Jungs sind JACOB  und ALISTER:



Jacob und Louisa:



Auf dem nächsten Bild seht ihr Mayla-Grace, Jacob,
Louisa und Alister



Eine ganze Gruppe:



LOUISA in anderer Bekleidung:


Mit BaluBear Berta


Osterhäschen von mir gestrickt

MAYLA
In Reiterbekleidung




 Bei Gelegenheit werde ich die Puppen in einer anderen Umgebung noch einmal fotografieren.
Liebe Grüße
Cobia