Sonntag, 6. März 2011

WILDE SCHNEEGLÖCKCHEN




Wie schön, dass heute die Sonne schien! Da konnten wir gleich einen Spaziergang unternehmen.
Wir suchten eine Gegend aus, in der noch viele wilde Schneeglöckchen wachsen. Alte Fachwerkhäuser stehen dort oft in den sog. Siepen (Bachtäler). Neben vielen Obstbäumen gibt es dort auch noch große Bestände wilder Schneeglöckchen.
Zwei kleine Begleiter waren mit und wurden dort fotografiert.
Es sind zwei Teddys von den BALU-BÄREN 
von denen ich auf meinem Blog schon einige gezeigt habe.

Das ist doch der Frühlingsanfang: KROKUSSE UND SCHNEEGLÖCKCHEN




Und dort ließen sich Pieter und Moritz fotografieren:







Sind die beiden nicht ganz herzig? Neben meinen eigenen selbstgemachten Teddys und einigen Steiff-Teddys
sind das meine Lieblinge!
Einen sonnigen Grüß von
COBIA

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Eure Kommentare feuen mich!