Sonntag, 20. März 2011

Teddyunikate und ein englisches FRÜHLINGSGEDICHT

Das ist Ashley. Ein Vintage-Teddy mit altem Seidenjäckchen.
Ashley ist mit Holzwolle gefüllt. Er kommt aus dem Bärenhaus

Sonntag - herrliches Wetter - ausgezeichnet für eine Radtour am Niederrhein.

Ich fotografiere gerne - und meistens nehme ich meine Fotoobjekte mit.
Heute waren es 3 Teddys:


Links seht ihr NELLE - das ist ein Cobias-Teddybear also von meiner Hand genäht.
Nelle ist ein kleiner Matrose geworden. Gefüllt habe ich ihn mit Holzwolle.
Der große ist Ashley, wie oben schon erwähnt und der ganz kleine, das ist
Berta, aus dem Hause der Balu-Bären.

Allen Bären ist gemeinsam, dass es sich um Teddys im Old-Style handelt, das sie handgearbeitet wurden und dass sie nur ein einziges Mal hergestellt wurden.
Ich mag die klassischen Teddys am liebsten.

Ashley ist 50cm groß.



NELLE, der MATROSE:



Das bot sich ja an für ein Foto von Nelle:

Mit dem Rhein im Hintergrund.

Der Wisseler See




Und hier bereiten sich die Schlehen auf ihre große Blütenpracht vor:


Nach unserem Ausflug habe ich mich mit Englisch-Unterrichtsvorbereitung  beschäftigt.
Deshalb möchte ich euch mein Englisches Lieblingsfrühlingsgedicht nicht vorenthalten:





S P R I N G




NOTHING is so beautiful as spring—

When weeds, in wheels, shoot long and lovely and lush;

Thrush’s eggs look little low heavens, and thrush

Through the echoing timber does so rinse and wring

The ear, it strikes like lightnings to hear him sing;

The glassy peartree leaves and blooms, they brush

The descending blue; that blue is all in a rush

With richness; the racing lambs too have fair their fling.



What is all this juice and all this joy?

A strain of the earth’s sweet being in the beginning 

In Eden garden.—Have, get, before it cloy,

Before it cloud, Christ, lord, and sour with sinning,

Innocent mind and Mayday in girl and boy,

Most, O maid’s child, thy choice and worthy the winning.

                                                          Gerard Manley Hopkins (1844–89). Poems. 1918.


I love it. Das habe ich schon in meiner Ausbildung am Emerson College in Südengland gesprochen.
Cobia







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Eure Kommentare feuen mich!