Samstag, 9. Oktober 2010

Mitten im Busch

d. h. in der Nähe des Amboseli-Nationalparks, am Fuße des Kilimanjaro, wo die Massais zuhause sind gibt es ein ganz spezielles Safari Camp - sehr klein und ausgefallen.

Den "Busch" zu erleben - mit seinen seltsamen Nachtgeräuschen, die fast schon an "Geisterbahn" erinnerten war eines der schönsten Erlebnisse für mich in Kenia.




Empfangen wurden wir in dem Camp mit Massai-Gesang und einem erfrischenden Saft



Dann ging es durch die liebevoll gestaltete Anlage


Der Essplatz:


Das Zelt für 4 Leute:

Mit wunderschönem Blick in den Busch:



Einige Minuten zu Fuß gegangen erreichten wir das Massaidorf:




Auch in das Innere der Hütte durften wir schauen





1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Cobi, was hast Du für eine großartige Reise hinter Dir mit so vielen ganz persönlichen Erlebenissen (Patenkinder z.B) aber auch diese wunderbaren Menschen kennen zu lernen und Einblicke in ihre Kultur und Lebensform zu erhalten.
    Sehr schöne Fotos.
    Wuff und LG
    Aiko und sein Frauchen

    AntwortenLöschen

Eure Kommentare feuen mich!