Sonntag, 30. Mai 2010

Mohairstoff aus der Gründerzeit

Am Wochenende war ich in Ladbergen. Dort hat ein ganzes Dorf ein Fest rund um den Teddy gefeiert. Diese Bärenveranstaltung gibt es dort ein mal im Jahr. Mit vielen Ausstellern und Verkäufern rund um den Teddy.




Mein Interesse galt einem ganz besonderen Stoff. Einem Mohairstoff aus dem Nachlass eines Sammlers aus Thüringen, der diese Stoffe ca. 50 Jahre lang gesammelt und gehortet hat. Dieser Nachlass wurde von einer Liebhaberin für alte Textilien geborgen und durch glückliche Umstände kam er in die Teddyszene.



Diese Stoffe stammen aus den Mohairfabriken in Thüringen, die ihn vor 100 Jahren produziert hatten. Sie dienten als Sofabezüge, Decken oder Klavierabdeckungen.
Mit dieser Art von Stoffen hat Margarete Steiff ihre ersten Teddybären gefertigt.

Viele Teddybären sind ja schon entstanden aus dem Stoff. Letztens hatte ich es einmal ausprobiert einen Teddy aus Polsterstoff zu nähen. Und - es ist geglückt - Josie ist sehr schön geworden. Ich werde sie demnächst fotografieren.
Also, etwas von dem wertvollen (und treueren) Stoff musste mit nach Hause. Und bald kann ein ganz besonderer Bär entstehen (vielleicht sogar zwei:))



Grüße von COBIA



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Eure Kommentare feuen mich!